Richtzeiten & Termine


Was ist eine Richtzeit?

Eine Richtzeit ist ein für Sie reservierter Vorstellungszeitpunkt im Rahmen der Aktusprechstunde, bei der eine für Sie möglichst geringe Wartezeit entsteht. 

 

Anders als bei einem Termin kommt es in der Akutsprechstunde aber deutlich häufiger zu zusätzlichen Wartezeiten für Sie, da:

1. die medizinischen Probleme der Akutsprechstunde sehr unterschiedliche Versorgungszeiten benötigen 

2. die Betreuung der medizinischen Probleme der Akutsprechstunde nicht verschiebbar sind

3. wir jede Anfrage in der Akutsprechstunde des Tages noch am selben Tag versorgen 

4. sich einige Anfragen als dringende Fälle darstellen, die dann prioritär versorgt werden müssen

5. Notfälle bzw. Kinder mit starken Schmerzen sich jederzeit und ohne Vorankündigung in der Praxis vorstellen können

 

Ohne Steuerung der akuten Patientenanfragen kommt es zu einer unkoordinierten Vorstellung zu den Stoßzeiten des jeweiligen Tages, wodurch die Kapazitäten rasch überschritten werden und hierdurch sehr langen Wartezeiten für Sie entstehen. Wir bitten daher alle Eltern ihre akut erkrankten Kinder - von Notfällen abgesehen - immer anzukündigen und das Anliegen zu nennen.

 

Hierdurch wird für uns die Akutsprechstunde des Tages planbarer und es kann Ihnen zudem ein Vorstellungszeitpunkt mit möglichst geringer Wartezeit genannt werden. Trotz dieser Ihnen genannten sog. Richtzeit kann es im Rahmen der Akutsprechstunde leider immer zu zusätzlichen Wartezeiten kommen, denn Notfälle bzw. Kinder mit starken Schmerzen können sich jederzeit und ohne Vorankündigung in der Praxis vorstellen.

 

Insbesondere in den Wintermonaten sind wir bemüht die stark steigende Zahl der Patientenanfragen ruhig aber effektiv zu bearbeiten. Hier bitten wir um Ihr Verständnis, dass eine Wunscharzt-Behandlung Ihrerseits organisatorisch nicht möglich ist.

 

zu verzichten. Die Ärzte stehen in steter Kommunikation und Absprache während der Sprechstunden, eine Rücksprache kann jederzeit erfolgen. Die diagnostischen und therapeutischen Strategien und Prinzipien der Ärzte decken sich weitestgehend, sodass die Qualität der medizinischen Versorgung Ihres Kindes nicht wesentlich vom behandelnden Arzt abhängt.  

 

 

In der Akutsprechstunde besteht keine Arztwahlmöglichkeit.


Wie bekomme ich eine Richtzeit für die Akutsprechstunde ?

Online-Richtzeitbuchung

Bei uns können Sie ganz bequem eine Richtzeit für die Akutsprechstunden des aktuellen und des folgenden Werktages online buchen.

 

Auf der Eingangsseite der Homepage finden Sie den oben abgebildeten Link-Button zur Onlinebuchung.

 

Online haben Sie den geringsten Aufwand und die größte Auswahl eine passende Richtzeit zu finden. Die Buchung ist bis 60 Minuten vor der Richtzeit noch möglich.

Mail-Richtzeitanfrage

Alle E-Mail-Richtzeitanfragen des Tages werden von uns mit einer Richtzeit am Ende der Sprechstunde beantwortet. Anfragen mit Eingang nach der Sprechstunde, werden zu Beginn der Sprechstunde des folgenden Werktages beantwortet.

 

Auch hierbei haben Sie gute Chancen, dass Ihre Wunsch-Richtzeit bestätigt wird. 

 

Eine Absage der vergebenen Richtzeit per Mail ist aber nicht möglich. Hierzu bitten wir Sie um Rückruf.

Telefon-Richtzeitvergabe

Wenn Sie den persönlichen Kontakt wünschen, rufen Sie uns einfach am Vorstellungstag ab 08:00 Uhr an. 

 

Wir finden eine passende Richtzeit für Ihr Anliegen.

 

 


Notfälle und Kinder mit nicht beherrschbaren Schmerzen können sich natürlich jederzeit bei uns Vorstellen !


Was ist ein Termin?

Mittel- und längerfristige Anliegen werden im Rahmen der Terminsprechstunde von uns betreut. Dies betrifft insbesondere Vorsorgen und planbare Konsultationen.

 

Im Rahmen der Terminsprechstunde ist es unser Anspruch, über eine kluge Planung des Terminkalenders keine relevanten Wartezeiten für Sie entstehen zu lassen.

 

Leider vermag auch das beste Terminsystem nicht alle Unvorhersehbarkeiten in der Arbeit mit Kindern planbar zu machen. Notfälle bzw. Kinder mit starken Schmerzen sollen sich jederzeit und ohne Vorankündigung in der Praxis vorstellen können. Wir bitten Sie in diesem Zusammenhang um Ihr Verständnis.

 

Im Allgemeinen gilt eine Wartezeit von bis zu 30 Minuten trotz eines Termines als akzeptabel [vgl. AG Burgdorf, Urt. v. 15.10.1984, MedR 1985, 129f; AG Köln, Az 127 C 296/90]. Bei Überschreiten einer 30-minütigen Wartezeit ist der Arzt ggf. schadenersatzpflichtig, wenn ihn ein sogenanntes Organisationsverschulden trifft (z.B. Fehlender Hinweis auf mögliche, vorhersehbare, längere Verzögerungen). Einmalige Verzögerungen, Verzögerungen wegen Notfallbehandlungen oder Komplikationen [AG Würzburg, Urt. v. 16.12.1993, Az 17 C 2165/93] lassen noch keinen Rückschluss auf ein Organisationsverschulden zu [Lexikon des Arztrechts, 2. Auflage, Hrsg.: Dr. Hans-Jürgen Rieger, Ordner 1, Heidelberg, Stand Juni 2003].

 

Sollten Sie einen bestimmten Arzt für einen Termin wünschen, so sollten Sie das uns bei der Terminvereinbarung mitteilen. Wir werden Ihnen dann einen Termin für Ihren Wunscharzt heraussuchen.

 

In der Terminsprechstunde besteht die Möglichkeit der Arztwahl.


Wie bekomme ich einen Termin für die Terminsprechstunde?

Mail-Terminvergabe

Sie können uns jederzeit eine Mail zur Terminvergabe der Terminsprechstunde zukommen lassen.

 

Nennen Sie uns hierbei bitte immer den/das:

 

1. Namen                        (des Patienten)     

 

2. Geburtsdatum           (des Patienten)

 

3. Anliegen                     (z.B. Vorsorge U7; Gesprächstermin; etc.)

 

4. Wunscharzt                (Dr. Beck; Fr. Karadag; Fr. Hauptmann, egal)

 

5. Wunschzeitraum        (z.B. in den kommenden 2 Monaten)

 

6. Wunschtag                  (z.B. immer Montags und Donnerstag)

 

5. Wunschuhrzeit            (z.B. zwischen 09:00 - 10:00 Uhr)

 

Das Team ist immer bemüht Ihnen einen Termin entsprechend Ihrer Wünsche vorzuschlagen. Innerhalb von 24 Stunden werden wir Ihnen den passenden Termin oder aber entsprechende Alternativtermine per Mail-Antwort mitteilen.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass durch unsere Antwortmail, mit ggf. mehreren Terminvorschlägen, keine Reservierung der Terminvorschläge für Sie stattfinden kann.

 

Daher sollten Sie in Ihrem eigenen Interesse unsere Terminvorschläge sehr zeitnah, am besten innerhalb von 24 Stunden, beantworten. Erst nach Eingang Ihrer verbindlichen Terminauswahl/Bestätigung, wird der Termin für Sie fest im Terminkalender eingetragen und Ihnen per Bestätigungsmail für Ihre Unterlagen zugehen.

Telefon-Terminvergabe

Wenn Sie den persönlichen Kontakt wünschen, rufen Sie uns einfach innerhalb unserer Sprechstundenzeiten an. 

 

Wir finden eine passenden Termin für Ihr Anliegen.

 

 



Verspätung zu einem Termin oder einer Richtzeit

Aufgrund der Unvorhersehbarkeiten in einer kinder- und jugendmedizinischen Praxis (siehe Absatz Wartezeiten trotz Termin), mit den dadurch entstehenden Verzögerungen, ist es uns leider nicht möglich zusätzliche Verspätungen seitens der Patienten organisatorisch auszugleichen. Bitte bedenken Sie hierzu, dass jede zusätzliche Verzögerung zu Wartezeiten aller nachfolgenden Termine oder Richtzeiten führt. Patienten im letzten Drittel der Sprechstunden kämen so unverschuldet auf beträchtliche zusätzliche Wartezeiten.

 

Für die Terminsprechstunde gilt:

Bei Verspätungen von mehr als 10 Minuten zu einem Termin, muss mit einem verkürzten Terminumfang und damit geringerem Untersuchungsumfang gerechnet werden.

Bei Verspätungen von mehr als 20 Minuten zu einem Termin, muss mit einem Ausfall des Termines gerechnet werden.

In Einzelfällen kann der Termin ersatzweise noch am gleichen Tage am Ende der Terminsprechstunde stattfinden. Ist dies nicht der Fall, werden wir Ihnen natürlich umgehend einen Ersatztermin für Ihr Anliegen anbieten. Wir empfehlen Ihnen daher eine Vorstellung 10 Minuten vor dem vereinbarten Termin in unserer Praxis, um einen zeitgerechten Beginn Ihres Termines zu ermöglichen.

 

Für die Akutsprechstunde gilt:

Bei Verspätungen zu einer Richtzeit von mehr als 10 Minuten muss mit einem Ausfall der Richtzeit gerechnet werden. In diesem Fall erhalten Sie auf Wunsch eine neue Richtzeit für die aktuelle oder kommende Akutsprechstunde des Tages. Es steht Ihnen selbstverständlich frei in unserer Praxis die Wartezeit zu verbringen oder sich zu Ihrer neuen Richtzeit nochmals vorzustellen.


Absage eines Termins oder einer Richtzeit

Wir bitten Sie nicht einhaltbare Termine frühzeitig per Mail oder Telefon abzusagen. Nur über diesen Weg ist eine kurzfristige Neuvergabe des Terminplatzes möglich.


Versäumte Termine

Mit der Terminvereinbarung schließt der Patient mit dem Arzt einen Behandlungsvertrag. Grundsätzlich kann der Patient diesen Vertrag jederzeit kündigen, auch wenn kein wichtiger Grund vorliegt. Entsteht dem Arzt daraus jedoch ein wirtschaftlicher Schaden derart, daß er in der für den Patienten reservierten Zeit keine anderen Leistungen erbringen kann, so ist damit ein Erstattungsanspruch entstanden. Der Arzt ist nämlich grundsätzlich nicht verpflichtet, die Leistung zu einem anderen Zeitpunkt zu erbringen (Nachleistung) und dann den Schaden als ausgeglichen zu betrachten. Es spielt im übrigen keine Rolle, ob und aus welchen Gründen der Patient überhaupt nicht erscheint oder unpünktlich ist, ausschlaggebend ist der entstandene Schaden.

 

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis, dass wir uns bei mehrfach unangekündigt nicht wahrgenommenen Behandlungsterminen dazu entscheiden, den mehrfach säumigen Patienten nicht mit weiteren Terminvereinbarungen organisatorisch zu belasten.

 

In solchen begründeten Einzelfällen vergeben wir zunächst einen Richtzeit zur Klärung Situation in der Akutsprechstunde.


Wartezeiten gibt es auch bei uns  ...  nur erheblich weniger

Wartezeiten sind aufgrund des Umfanges und des Zuspruches unserer Praxis mitunter unvermeidlich.

 

Wir führen eine sehr große Zahl täglicher Termine durch und versuchen durch realistische Terminplanung nur geringe Verzögerungen (< 30 Minuten) entstehen zu lassen.

 

Leider vermag auch das beste Terminsystem nicht alle Unvorhersehbarkeiten in der Arbeit mit Kindern planbar zu machen. Notfälle bzw. Kinder mit starken Schmerzen sollen sich zudem jederzeit und ohne Vorankündigung in der Praxis vorstellen können, so dass wir Sie vor diesem Hintergrund um Ihr Verständnis bitten.

 

Viele der von uns betreuten Familien und Patienten schätzen insbesondere unsere Bemühung, die Befunde und vorgeschlagene Therapie in einem ruhigen Gespräch zu erläutern. Sich nicht genügend Zeit zu nehmen, würde unweigerlich zu einem Verlust an Diagnosesicherheit und Menschlichkeit führen.

 

Vor diesem Hintergrund bitten wir Sie um Ihr Verständnis, sollte es trotz unserer Bemühungen zu längeren Wartezeiten kommen.




Damit Ihre Zeit bei uns so angenehm wie möglich ist ...

  • Trennung der Akutsprechstunde von der Terminsprechstunde
  • Zusätzliche Richtzeiten im Rahmen der Akutsprechstunde
  • Wartezimmer mit Spielmöglichkeiten für alle Altersklassen 
  • Kurzwartezone im Empfangsbereich für rasche medizinische Beurteilungen
  • Wartezimmerradio
  • Zeitschriften für die Eltern
  • W-Lan für die Eltern